Bereits 1973 wurde unter dem Vorsitz von Willi Kaufmann an den Bau einer eigenen Tennishalle des TC Elversberg gedacht. Das damalige Clubmitglied, Wagner aus Heiligenwald, in dessen Halle in Heiligenwald zu dieser Zeit viele Elversberger Tennisspieler im Winter trainierten, konnte für den Hallenbau interessiert werden.

 

Nachdem Herr Wagner dann jedoch seine Zustimmung zurück zog, geplant war bis dahin eine 1-Feld-Tennishalle, wurde das Vorhaben fallen gelassen bis im Februar 1976 erneut ein Hallenbau erwogen wurde.

 

Im Juni 1976 wurde,  Paul Meyer war jetzt Clubvorsitzender, durch die außerordentliche Generalversammlung dem Vorstand die Zustimmung zum Bau unserer Tennishalle erteilt.

 

Nach erfolgreichen Verhandlungen über Finanzierung, Bürgschaft der Gemeinde, Baugenehmigung und Erteilung der Bergsicherheit begann im August 1976  der Bau der Tennishalle mit Teppichboden. Aus Wirtschaftlichkeitsgründen hatte sich der Vorstand nun für eine 2-Feld-Halle entschieden. Ein gewaltiges Arbeitspensum ermöglichte es, dass schon am 23.12.1976  das erste Tennisspiel in unserer Halle stattfinden konnte.

 

Durch zusätzliche Auflagen der Saarbergwerke aus bergsicherheitlichen Gründen wurde der Kostenvoranschlag von 390.000,- DM jedoch nun um 60.000,- DM überschritten. In den jetzt 450.000,- DM war der notwendige Zwischenbau mit einem kleinen „Bistro“ und der Verlegung der Herrendusche nicht enthalten.

 

Im Laufe der Zeit wurden einige Änderungen bzw. Renovierungen erforderlich: Die ursprüngliche Beleuchtung, es handelte sich um Industrielampen die erst nach etwa 10 Minuten ihre volle Leuchtkraft erhielten, wurde schon sehr schnell gegen Neonröhren ausgetauscht.

 

Nachdem der Teppichboden wegen Abnutzung 1986 ausgewechselt werden musste hatte man auch den Unterboden, welcher beim Neubau aus Straßen- asphalt hergestellt wurde, mit einem gelenkschonenderen Belag versehen.

 

Der Vorstand des TCE mit seinem Clubvorsitzenden Wolfgang Schömer steht jetzt im Jahr 2010 vor neuen, großen Herausforderungen. Das marode Eternitdach muss erneuert werden. Gleichzeitig wird eine Photovoltaikanlage installiert. Beleuchtung und Heizung bedürfen der Verbesserung. Inzwischen ist auch der 1986 verlegte Teppichboden abgenutzt und wird wieder erneuert

 

Auf diese Weise soll unsere nun 34 Jahre alte Tennishalle auch für Nichtmitglieder des TCE attraktiv bleiben.